Dienstag, 23. Oktober 2012

Erfahrungen mit Kabel Deutschland

Bei meinem letzten Umzug habe ich in Mainz konsequent auf neue Anbieter gesetzt: Strom, Gas, Telefon, Internet, Fernsehen. Bei Strom und Gas spare ich  erheblich, der Übergang hat reibungslos funktioniert.
Bei Internet und Fernsehen habe ich mit Kabel Deutschland offensichtlich einen ziemlich großen Fehler gemacht. Dieser Anbieter verspricht günstige Angebote und macht einen großen Zirkus rund um seinen Kundenservice. Aber die Werbung ist irreführend. Im Internet wird High Speed bis zu 100 MB versprochen. Ich habe mir einen Router in die erste Etage legen lassen, um von dort aus drei Etagen zu versorgen. Im ersten Stock kommen schon mal nur maximal 60 MB an. Und im Erdgeschoss kommen dann noch ganze 100 KB an, wie der bestellte Techniker herausfand (den ich zusätzlich bezahlen muss). Man müsste einen Verstärker im Erdgeschoss anbringen, aber das kann der Techniker von Kabel Deutschland nicht. Oder man muss einen zweiten Vertrag bestellen. Oder den Router ins Erdgeschoss legen, was dann zu schlechtem Empfang im ersten Stock führt...Auch das bestellte Fernsehpaket - Programme in HD Qualität - funktioniert nicht richtig. Es kommt beim HD-Empfang permanent zu Aussetzern. Trotz aller Messungen, Austausch von Steckdosen und Kabeln ist das Problem seit vier Wochen immer noch nicht gelöst. Beim  Kauf eines Ersatzkabels im Mediamarkt besuchte ich einen Stand von Kabel Deutschland. Dort erfuhr ich, dass ich Internet und Fernsehen als EIN Paket hätte kaufen können, das hätte 5 Euro weniger gekostet und ich hätte einen 200-Euro-Einkaufsgutschein (!) für den Mediamarkt bekommen. Ich fühle mich wie das legendäre HB-Männchen.
Emails werden ansonsten relativ schnell mit einem Schwall von Textbausteinen beantwortet. Wie man die Datenmengen steuert und so. Nach einigem hin und her dann dieses:
Sehr geehrter Herr Brunowsky,
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte entschuldigen Sie die verspätete Antwort.
Wir bitten Sie um Entschuldigung!
Es tut uns leid, dass Ihr Internetanschluss im Moment nicht in der gewohnten Qualität funktioniert. Wir haben die Leitungen gleich geprüft und festgestellt, dass Ihnen derzeit nicht die volle Bandbreite zur Verfügung steht.
Selbstverständlich arbeiten wir bereits daran, den Fehler so schnell wie möglich zu beheben. Wir möchten natürlich, dass Sie mit uns zufrieden sin
d.


Randbemerkung: Nach meinem Vertragsabschluss mit einem Call Center rief mich dann noch eine Dame aus der Qualitätssicherung an, die meine Zufriedenheit mit dem vorherigen Gespräch abfragen wollte. In diesem Gespräch fiel mir die Frage ein, ob ich eigentlich mit dem erworbenen Receiver auch in der oberen Etage in HD-Qualität fernsehen kann. Natürlich nicht, dafür müsste ich einen weiteren Vertrag bestellen. Ich bat um Rückverbindung zu der anderen Kollegin - nicht möglich. Am Schluss Rechthaberei und heftiger Streit. Die Qualitätssicherung war schlimmer als das zu überwachende Call-Center.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen