Montag, 13. August 2012

Schlecker am Pranger

Heute  schreibt der  Spiegel, und alle drucken es nach:

Auch die "besondere Art der Unternehmensfinanzierung" bemängeln die Staatsanwälte: Schlecker hatte außergewöhnlich lange Zahlungsfristen. Der Erlös aus bereits verkaufter, aber noch nicht bezahlter Ware diente zur Unternehmensfinanzierung, dies sei eine Art "Schneeballsystem".

Wer so etwas schreibt, hat die Wirtschaft nicht begriffen. Wahnsinn!
Lieferantenkredite sind der Kern des Wachstums.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen