Donnerstag, 27. Oktober 2011

Die Eigenkapitalquote der Banken

Sie soll auf neun Prozent erhöht werden, wurde jetzt beschlossen.
Lesen Sie hier zu den Kommentar meines Mandanten Ken Fisher in der heutigen Ausgabe der FAZ:

"Banken zu einer höheren Eigenkapitalquote zu verpflichten, führt nur dazu, dass sie weniger Kredite an Unternehmen vergeben. Durch eine Reduzierung der ausstehenden Kredite steigt die Eigenkapitalquote der Banken automatisch, ohne sich überhaupt neues Geld besorgen zu müssen. Die Politiker verringern durch ihre Forderungen nach einer höheren Eigenkapitalquote damit nicht die Risiken. Im Gegenteil: Genau die Firmen, die jetzt dringend Kredite brauchen, bekommen diese am ehesten gekündigt. Das erhöht die Risiken für eine konjunkturelle Delle."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen